Wii u spiele erneut herunterladen

Folgende Arten von Spielen, Anwendungen und Medien stehen im Nintendo eShop (oder Wii Shop Channel im Wii-Modus der Wii U) zum Download bereit: Mitglieder, die Spiele und Apps über den Wii U Nintendo eShop gekauft haben, erhalten zehn Prozent des Preises in Form von Nintendo Points zurück, die anschließend für zukünftige Online-Käufe sowohl im Wii You als auch im Nintendo 3DS eShop getätigt werden könnten. Die Aktion war bis zum 31. März 2015 verfügbar. [Zitat erforderlich] «Wir können Spiele nehmen und bringen und sie auf Switch spielbar machen. So können sie für Switch neu gemacht werden, ja», sagte Kimishima kürzlich in einem Interview mit der ZEIT. Im digitalen Zeitalter ziehen Unternehmen zunehmend den Teppich aus unter Produkten, von denen Verbraucher fälschlicherweise annehmen können, dass sie tatsächlich besitzen, bemerkt Case Western Law Professor Aaron Perzanowski, dessen letztes Buch The End Of Ownership dieses Problem ausführlich aufgezeigt hat. «Diese Situation erinnert am meisten an Die Entscheidung von Microsoft im Jahr 2016, seine Xbox Fitness-Plattform zu schließen», teilte Perzanowski Motherboard in einer E-Mail mit. «Kunden, die dachten, Sie hätten Übungsinhalte erworben, wurden von Microsoft darüber informiert, dass sie nicht mehr zum Herunterladen oder Zugreifen zur Verfügung stehen würden. Die Entscheidung erntete damals Kritik an Microsoft, aber angesichts der relativ kleinen Nutzerbasis schien die Geschichte nicht viel Zugkraft zu bekommen.» Das Bestreben, den Besitz von Verbrauchersoftware zu untergraben, geht weit über Videospiele hinaus.

Als Teil ihrer Bemühungen, das Urheberrecht zu missbrauchen, um Reparaturen zu monopolisieren, haben Hersteller wie GM und John Deere lange behauptet, dass die Verbraucher die Software nicht wirklich in den Fahrzeugen und Traktoren besitzen, für die sie Tausende von Dollar ausgegeben haben. Der Trend, den Verbraucherbesitz nach dem Verkauf zu erodieren, ist nicht nur Software vorbehalten. Hardware-Hersteller backen jetzt routinemäßig teure Elektronik, die sie nicht mehr unterstützen wollen, oder degradieren die Funktionalität einer Videospielkonsole nach dem Verkauf, was wiederum Kunden verwirrt, die dachten, sie hätten ein Produkt, nur um plötzlich Vorbehalte nach dem Kauf zu entdecken. Im Fall von Nintendo theoretisiert Perzanowski, dass das Unternehmen entweder nicht das Geld aufbringen wollte, um die Integrität von Verbraucherkäufen zu schützen, oder es wollte einfach nur die Nutzer zwingen, dieselben Titel wieder zu kaufen.

Развитие творческих способностей детей Как избавиться от паразитов в организме Эффективное лечение ангины Комментирование на данный момент запрещено, но Вы можете оставить ссылку на Ваш сайт. -->


Комментарии закрыты.